Parken in Warnemü nde

Parken, Parkplätze, Dauerparker, Parkhaus und Langzeitparken

Letzte Port Party des Jahres in Warnemünde


Der Dreifachanlauf der Kreuzfahrtschiffe „Norwegian Star“, „Marina“ und „Seven Seas Voyager“ beschert den Freunden und Fans von großen Schiffen am 15. August die letzte Port Party des Jahres am Warnemünder Cruise Center. Von 19 bis 22 Uhr wird den Besuchern der Port Party ein buntes Programm geboten. Bereits ab 17 Uhr stimmt NDR 1 Radio MV die Gäste mit Musik aus der Konserve auf die Port Party ein. Zwei Stunden später beginnt die Port Party dann offiziell, die Moderatoren Horst Marx und Marko Vogt führen durch das Programm. Um 19:10 Uhr kommt es zu einem ersten musikalischen Höhepunkt der Port Party. Dann tritt der Shantychor „Luv un Lee“ auf und gibt Seemannslieder zu besten.

Port Party

Gegen 19:40 Uhr übernehmen die Moderatoren wieder auf der Bühne. Die Sponsoren der Port Party werden vorgestellt, ohne die diese Veranstaltung gar nicht möglich wäre. Zu den Unterstützern der Port Party gehören neben dem Dauerparkplatzanbieter „Parken und Meer“ auch NDR 1 Radio MV. Pier 7, die Tourismuszentrale Rostock Warnemünde, die Hanseatische Brauerei Rostock, MV deluxe-Kreuzfahrten erleben, German Riviera und die Schlepper ARGE MV mit dem Schlepperballett.

Ein nächster Programmpunkt der Port Party ist um 19:50 Uhr der Auftritt des Duo Rosenherz. Dieser wird von kurzen Informationen der beiden Moderatoren rund um die Kreuzfahrtschifffahrt und die Port Party unterbrochen. Nach dem gegen zehn vor neun das Schlepperballett „tanzt“, wird auf der Port Party die Rostock Port Hymne zum Auslaufen der „Marina“ aus dem Werftbecken und der „Seven Seas Voyager“ vom Neuen Strom gespielt. Die Port Party ist aber noch nicht zu Ende, es folgt eine weitere Darbietung des Duo Rosenherz. Absoluter Höhepunkt der Port Party ist gegen 22 Uhr das Höhenfeuerwerk mit dem Abspielen Rostock Port Hymne zum Auslaufen der „Norwegian Star“ vom Warnemünde Cruise Center. Damit geht dann die vierte und letzte Port Party des Jahres zu Ende.

Port Party

Hier die Kurzvorstellung der drei „Ehrengäste“ der Port Party am 15. August: Das größte Schiff des Abends ist die „Norwegian Star“, die morgens gegen 7:30 Uhr am Warnemünde Cruise Center erwartet wird. Das 294 Meter lange und 32 Meter breite Schiff kann bis zu 2350 Passagiere auf 10 Decks aufnehmen. Zur Auswahl stehen 17 verschiedene Dining-Optionen sowie zehn Bars und Lounges. Die „Norwegian Star“ wird von der Norwegian Cruise Line betrieben und fährt unter der Flagge der Bahamas. Mit einem großen Feuerwerk wird die “Norwegian Star” am Abend von der Port Party verabschiedet.

Gegen 7 Uhr wird die „Marina“ der italienischen Reederei Oceania Cruises im Warnemünder Werftbecken einlaufen. Das Schiff befährt unter der Flagge der Marshall Inseln die Weltmeere, ist 238 Meter lang und 32 Meter breit. In 629 Kabinen und Suiten finden 1258 Passagiere Platz. Für kulinarische Genüsse sorgt der französische Küchenchef Jacques Pepin, der auch zum Nachmittags-Tee an Bord einlädt.

Klein aber fein ist das dritte Schiff, welches am 15. August in Warnemünde erwartet und mit der Port Party am Abend verabschiedet wird: Die „Seven Seas Voyager“ macht gegen 7 Uhr am Neuen Strom fest. Das Schiff der Regent Seven Seas Cruises, welches unter der Flagge der Bahamas fährt, ist 204 Meter lang und knapp 29 Meter breit. Auf neun Decks finden rund 700 Passagiere Platz. Jeweils sieben Restaurants und Bars sowie ein moderner Wellnessbereich, lassen an Bord keine Wünsche offen.

Besuchern der Port Party in Warnemünde wird empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Bequemer haben es da schon Kreuzfahrtteilnehmer, die an Bord eines der drei Schiffe ihre Reise beginnen. Sie können den Service von „Parken und Meer“ in Anspruch nehmen. Das Fahrzeug steht im Zeitraum der Reise auf einem abgeschlossenen und kameraüberwachten Gelände und ist so vor Schäden geschützt. Die Übergabe des Fahrzeuges wird entweder direkt am Terminal oder auf dem Parkareal vorgenommen. Von hier aus geht es dann per Shuttle-Service direkt zum Kreuzfahrtterminal, wo auch die Port Party gefeiert wird.

Posted in Allgemein


(comments are closed).