Parken in Warnemü nde

Parken, Parkplätze, Dauerparker, Parkhaus und Langzeitparken

AIDA lockt Familien an Bord: Günstige Kabinen und tolle Freizeitangebote



FamilienDas Kreuzfahrt-Publikum: älteres Semester mit einer üppig gefüllten Brieftasche. So sah vor einigen Jahren noch der typische Kreuzfahrer aus, der über die Weltmeere schipperte. Diese Zeiten sind längst vorbei. Die Reedereien haben mittlerweile die Familie als Kundenklientel entdeckt. Besonders AIDA versucht verstärkt, Familien an Bord zu locken.

AIDA hat ein spezielles Familien-Konzept entwickelt, damit sich sowohl die Eltern als auch die Kinder an Bord der AIDA Schiffe wohl fühlen. Zudem kommt AIDA in der Preisgestaltung den Familien sehr entgegen.

AIDA bietet Kleinkindern bis zu zwei Jahren an, kostenlos mit der Familie zu reisen. Kinder zwischen zwei und 15 Jahren können unter bestimmten Umständen (Saisonzeiten) ebenfalls ohne einen Aufpreis auf der AIDA Urlaub verbringen. In den Hauptsaisonzeiten bietet AIDA den Familien an, dass Kinder zu einem kleinen Festpreise auf der AIDA anheuern können.

Allein durch diese Preisgestaltung schafft es AIDA, dass sich immer mehr Familien für einen Urlaub auf der AIDA entscheiden. Doch nicht nur der Preis entscheidet, ob Familien eine Kreuzfahrt auf der AIDA buchen.

Ein wichtiger Faktor für Familien ist zudem die Art der Unterbringung auf der AIDA. Für Familien stehen auf der AIDA Mehrbettkabinen zu Verfügung – in denen findet die ganze Familie Platz. Zudem ermöglichen spezielle Arrangements – wie beispielsweise zwei nebeneinanderliegende Kabinen mit Verbindungstür – den perfekten Urlaub für die Familie auf der AIDA.

Die Luxus-Variante für die Familie darf auf der AIDA natürlich auch nicht fehlen. Die Deluxe-Suiten mit privatem Sonnendeck auf der AIDA lässt keine Wünsche für die Familie offen.

Und wenn die Unterbringung erst einmal geklärt ist, fragen die Kleinen oft: „Was sollen wir denn auf der AIDA machen. Das ist doch langweilig.“ Nein, ist es nicht. Denn für die Familie gibt es auf der AIDA eine spezielle Kinderbetreuung, so dass Mutti und Vati auch einmal entspannen können.

Familien

Besonders gut: Die Kinderbetreuung auf der AIDA ist nach Altersgruppen gestaffelt. Das heißt: Die Angebote sind speziell auf die Wünsche und das Alter der Kinder ausgelegt. Freuen sich die Kleinen noch auf das Maskottchenteam und die Schatzsuche an Bord der AIDA, so können die „Großen“ auf die spezielle Jugendbetreuung.
Der neueste Clou für die Familie auf der AIDA ist das Getränkepaket “Happy Kids”. Für nur sechs Euro am Tag können Kinder bis elf Jahre so viel trinken, wie sie wollen. Inbegriffen sind hier Cola oder andere Softdrinks, Wasser, Eistee und Säfte.

All diese Faktoren zeigen, dass es AIDA geschafft hat, den Familien ein Kreuzfahrt nach den ganz eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu kreieren.

Bleibt nur noch eins für die Familien zu erledigen, bevor sie die AIDA entern können. Genau: Die Familie braucht einen Parkplatz in Warnemünde für die Reise mit der AIDA. Und genau hier fangen die Probleme an: Da sehr oft Kleinkinder mit der Familie auf Seereise gehen, sollte der Parkplatz zur Kreuzfahrt in Warnemünde möglichst nah am Cruise Terminal liegen. Leider gibt es direkt am Kreuzfahrt-Terminal in Warnemünde keine öffentlichen Parkplätze für Familien.

Unser Tipp: Nutzen Sie für den Parkplatz zur Kreuzfahrt in Warnemünde die privaten Parkanbieter wie beispielsweise dasFamilien Unternehmen „Parken und Meer“. Der große Vorteil: Die Firma bietet zum einen exklusive Parkplätze für die Kreuzfahrt in Warnemünde an und zum anderen chauffiert Sie „Parken und Meer“ vom Parkplatz direkt bis zum Kreuzfahrt-Terminal. Und wenn Ihre  AIDA nach der Reise wieder in Warnemünde vor Anker geht, bringt Sie „Parken und Meer“ schnell und sicher wieder zu Ihrem Auto.

Posted in Allgemein


(comments are closed).